GSM 13 - base engineering gmbh

GSM 13 Die Familie ist komplett

Das neue GSM-Modul aus dem Hause base engineering gmbh reiht sich nahtlos in den hohen Standard der erfolgreichen FWG-Familie ein. Versprochen.

Das Konzept

  • Schnell zu montieren.
  • Wenig zu konfigurieren.
  • Ihre Kosten minimieren.

Was ist neu?

  • Rufnummernansage bei Verwendung von base engineering gmbh gelieferten SIM-Karten.
  • Stromversorgung auf 10 bis 48 V DC erweitert.
  • Integrierte Maschinenraumsprechstelle.
  • Anbindung DFÜ über RS232 oder Ethernet (voraussichtlich ab 3. Quartal 2018)
  • Notstromkapazität um bis zu 150 % erhöht.

Passt immer!

Das GSM 13 ist die universelle Antwort. Mit bis zu vier verschiedenen Betriebsmodi für alle Fälle gerüstet.

  • Ersatz der analogen Schnittstelle für den systemunabhängigen Betrieb mit Fremdsystemen.
  • Einsatz mit Altsystemen durch Impulswahlerkennung.
  • Einsatz als GSM-Modul mit aktiviertem Pförtnermodus der aufgeschalteten Notrufsysteme durch Weiterreichen der GSM-Meldungen.
  • Einsatz als eigenständiges Gerät in Verbindung mit den Notrufgeräten FWG 85, FWG 90, FWG 05, FWG 09 und FWG 12 mit direktem Kontakt zur Leitzentrale.
  • Gleichzeitige Anbindung der DFÜ von Steuerungen mit unterschiedlichen Schnittstellen.

Die Verkabelung

Zweidrahttechnik als reine Parallelverkabelung in der kompletten Installationstopografie. Jederzeit erweiterbar auf bis zu 1200 m Querverbindungen. Das bedeutet maximale
Flexibilität bei minimalen Kosten.

Drei Taster - ein Menü - kein Problem!

Die komplett sprachgesteuerte Menüführung, ergänzt um Diagnosemöglichkeiten und Anzeigemodi, bietet Ihrem Servicepersonal vor Ort eine intuitive Bedienung.

PSD meets CSD

Serielle Daten alter Steuerungen werden von uns gewandelt und dann im Mobilfunknetz paketorientiert übertragen. Dies im Zweifel von Punkt zu Punkt. Verschlüsselt. Auch mit Ihren
Mobilfunkverträgen.

Alles kann und nichts muss.

Anpassungsfähig!

Die Veränderungen auf dem Kommunikationssektor werden immer schneller. Deswegen ist unser Gerät modular aufgebaut. Wird z. B. die alte, serielle Schnittstelle der Steuerung ersetzt, ist das kein Problem. Dann wird nur die Schnittstellenplatine des GSM 13 gewechselt und nicht das komplette Gerät. Diese Flexibilität gilt für alle Module.

Sie möchten mehr erfahren?

Sprechen Sie uns noch heute auf eine Probeanlage an.
Wir freuen uns, gemeinsam mit Ihnen Ihre Ideen umzusetzen, und sind uns sicher, Ihren Anforderungen gerecht zu werden.

Sie möchten unseren Newsletter abonnieren?

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren" willige ich bis auf Widerruf ein, den Newsletter zu erhalten. Diese Einwilligung kann ich jederzeit mit sofortiger Wirkung widerrufen, z.B. per Abmeldelink am Ende eines jeden Newsletters.
Navigation
Anschrift
base engineering gmbh
Querstücken 5
D-22851 Norderstedt

Tel: +49 (0)40 790 261 70
Fax: +49 (0)40 529 811 32